Hinweise für Einsender

Hier finden Sie Informationen über die Einsendung von Gewebeproben.

Sie befinden sich hier:

Neurochirurgisches Einsendegut und Tumorproben

Für eine Beurteilung von neurochirurgischem Einsendegut inkl. ZNS-Tumoren ist die Einsendung von Gewebe möglich.

Muskelbiopsien

Die klinischen Befunde stellen für die neuropathologische Diagnosestellung bei Muskelbiopsien eine wichtige Grundlage dar. Daher bitten wir, uns zu jeder Biopsie einen kurzen Arztbrief zukommen zu lassen.

Nervenbiopsien

Die klinischen Befunde stellen für die neuropathologische Diagnosestellung bei Nervenbiopsien eine wichtige Grundlage dar. Daher bitten wir, uns zu jeder Biopsie einen kurzen Arztbrief zukommen zu lassen.

Hautbiopsien

Zur Durchführung von Hautbiopsien zur Analyse kleiner sensorischer Hautnerven zur systematischen Evaluation der Nervenfaserdichte (z.B. bei Verdacht auf small fibre neuropathy) sind unbedingt standardisierte Bedingungen der Entnahme und Fixierung notwendig. Die Lokalanästhesie soll nicht mit Chloräthylspray erfolgen.

Liquorzytologie

Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise zur Entnahme und Einsendung von Liquor. 

Für die Probeneinsendung verwenden Sie bitte unseren Einsendeschein

Annahmezeiten des Labors

Montag bis Freitag
7:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Muskel-, Nerven- und Hautbiopsien bitte telefonisch anmelden.

 

Eingangslabor

 +49 30 450 536 038


Sekretariat 

+49 30 450 536 042

+49 30 450 536 940

 

Für Muskel-/Nerv- und Hautbiopsien

+49 30 450 536 042

 

Für neurochirurgisches Einsendegut

+49 30 450 536 479

 

Für Liquorproben

+49 30 450 636 478